Quartett Terpsycordes

Quatuor Terpsycordes

William Sabatier, Bandoneon

Im „Winterkonzert“ steht das Element Feuer auf dem Programm. Zu Beginn erklingt das wunderbare, einzige Streichquartett von Maurice Ravel, interpretiert vom grossartigen  Quatuor Terpsycordes aus Genf. Im Anschluss gesellt sich William Sabatier, einer der besten Bandoneonisten unserer Zeit, zum Quartett. Gemeinsam entführen sie uns in die Welt des Tangos mit seinen feurigen Rhythmen und melancholischen Melodien.  

Maurice Ravel (1875-1937)

Streichquartett in F-Dur, op. 35

  • Allegro moderato. Très doux
  • Assez vif. Très rythmé
  • Très lent
  • Vif et agité

Astor Piazzolla (1921-1992)

Five Tango Sensations

  • Asleep
  • Loving
  • Anxiety
  • Despertar
  • Fear

Reformierte Kirche Meilen Switzerland